„Project Blue“ – Beitrag im DRadio Wissen

Eine Gruppe von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern hat eine neue Projektidee: Ein Weltraumteleskop für günstige 25 Millionen Dollar entwickeln, das in nur sechs Jahren ein direktes Foto vom Exoplaneten „Proxima Centauri b“ aufnehmen soll.

Eine sehr spezielle Fragestellung, doch das Ergebnis würde auch wissenschaftlichen Laien sofort klar machen: Wir sind vermutlich nicht allein da draußen. Ein blauer Planet in nur vier Lichtjahren Entfernung, das gibt möglicherweise eine Perspektive für die Zukunft der Menschheit auf lange Sicht. Im Deutschlandradio (DRadio Wissen) sprach ich dazu am 12. Oktober. Hier geht es zum Audiobeitrag, hier zur Website des „Project Blue“.

Zum Weiterlesen empfehle ich die Themensammlung Exoplaneten bei Welt der Physik.