Expertentalks beim Forum Wissenschaftskommunikation 2020

awk/jk Unterstützt das online-Forum Wissenschaftskommunikation 2020 als Aussteller. Einen Einblick in unsere Expertise geben wir in zwei Expertentalks.

Über die Hilfe, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Kommunikationsbelangen immer wieder einfordern berichtet Jens Kube. In seine langjährigen Praxis als Wissenschaftskommunikationstrainer für Nachwuchwissenschaftler*innen hat er immer wieder die gleiche Fragen erhalten: Was macht die Kommunikationsabteilung, was mache ich als Wissenschaftler*in? Wie kann ich so formulieren, dass ich verstanden werde? Wie kommt meine Forschung in die Medien? Muss sie das überhaupt? Darüber, wie die Forschenden Hilfe bei diesen Themen erhalten können, welche Rolle dabei die Kommunikationsabteilung der eigenen Institution spielt und wann Hilfe durch externe Anbieter wie awk/jk angebracht ist, wird im Expertentalk am Montag mit den Gästen diskutiert.

Wissenschaftskommunikation erfindet sich ständig neu. Beim #fwk20 treffen bekannte und frischen Köpfe, Erfahrung, Mut und neue Ideen zusammen. Wir unterstützen das und freuen uns auf spannende Projekte, an deren Realisierung wir gerne mitwirken!

Dr. Jens Kube


Fakten und Fiktion – ein scheinbar gegensätzliches Paar, wenn es um wissenschaftliche Inhalte geht. Doch gerade im Bereich des Storytellings ist es wichtig, dem wissenschaftlichen Inhalt einen Rahmen zu geben, der eine Geschichte erzählt. Dass erfundene Wirklichkeit für den Rahmen dabei nicht unredlich oder unwissenschaftlich ist, weiß Denise Müller-Dum, die als Kinderbuchautorin die Möwe Mats den Klimawandel erleben lässt. Aus ihrer Erfahrung bei Erzählformaten berichtet sie in unserem Expertentalk am Dienstag.

Tatsachen überzeugen am Ende dann doch die skeptischsten Möwen.

Mats Möwe, in „Mats Möwe auf großer Klimamission“, Dr. Denise Müller-Dum